Archiv für April 2007

Warnung vor gefälschten Rote Hilfe-Anrufen

In letzter Zeit haben verschiedene Leute Anrufe von Personen erhalten, die sich als Ermittlungsausschuss, bzw. Rote Hilfe ausgegeben haben. In diesen Telefonaten wurden die betreffenden Personen gefragt, ob sie Mitglieder der Roten Hilfe seien, oder sie wurden aufgefordert Angaben zu persönlichen Daten zu machen.

Solche Anrufe sind nicht von uns!

Wir stellen hiermit in aller Deutlichkeit klar, dass weder die Rote Hilfe, noch der EA zum Zweck der Mitgliederwerbung oder zum Datenabgleich Leute anruft. Wir warnen davor, am Telefon persönliche Daten weiterzugeben oder irgendwelche Aussagen zu Mitgliedschaften zu machen. Es ist nicht auszuschließen, dass der Staatsschutz oder Nazis versuchen auf diesem Weg an Infos zu kommen. Wenn ihr solche Anrufe erhaltet, gebt dies bitte an eure Ortsgruppe der Roten Hilfe weiter. Wenn Ihr auf Nummer sicher gehen wollt: Die Rote Hilfe ist über die auf der Internetseite (rote-hilfe.de) und auf der Zeitung/Flugblättern veröffentlichten Post-, Email-Adressen und Telefonnummern zu den angegebenen Zeiten erreichbar. Wenn Ihr angerufen werdet, dann könnt Ihr eurerseits darauf bestehen unter der offiziellen Roten Hilfe-Telefonnummer zurückzurufen.

Rote Hilfe e.V. OG München
Schwanthalerstr. 139
80339 München
T: 089 / 448 96 38
muenchen@rote-hilfe.de
Rechtshilfe mittwochs 18:00 – 19:00 Uhr




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: